Windeleimer für schnelle Windelentsorgung

0
153
Baby beim Wickeln

Welche Eltern kennen folgende Situation nicht: man ist mit dem Baby oder Kleinkind unterwegs und irgendwann kommt wohl oder übel die Situation, dass das Kind gewickelt werden muss. Nachdem man das „Geschäft“ abgewickelt hat gilt es die Windel zu entsorgen. Leider stehen dafür oft keine speziellen Windeleimer für die schnelle Windelentsorgung bereit. Das ist in den meisten Fällen mehr als ärgerlich. Denn wo soll man sonst seine Windeln entsorgen?

Wickeln an fremden Orten

Schließlich kann man sie schlecht wieder mitnehmen. Und ehrlich gesagt möchte man das auch gar nicht. Somit bleibt nur noch das Wegwerfen in den normalen Mülleimer (wenn vorhanden) übrig. Doch das ist für andere mehr als nur eine unangenehme Geruchsbelästigung. Windeln gehören separat entsorgt. Leider ist das noch nicht zu jeder Wickelstation durchgedrungen. Oftmals bieten Restaurants und öffentliche Plätze spezielle Windeleimer ein, in vielen Fällen hapert es jedoch noch an der strikten Trennung. Du als Mutter oder eben Vater kennst sicherlich die Problematik mit dem fehlenden Zubehör, wenn man Babys an fremden Orten wickelt oder wickeln muss.

Gut (ab-) gewickelt – auch zu Hause

Doch nicht nur an fremden Orten und öffentlichen Plätzen herrscht manchmal ein Mangel an hygienischer Vorsorge. Auch in den eigenen vier Wänden gilt es hygienisch zu handeln. Wer Windeln in einem speziellen Windeleimer entsorgt, vermeidet den direkten Kontakt zum normalen Hausmüll. Das hat einerseits den Vorteil, dass beide Arten von Müll getrennt werden und das man Windeln schnell in einem dafür vorgesehenen Behälter entsorgen kann. Wenn du als Mutter oder Vater dran bist mit wickeln, ist es für alle Parteien das Beste, wenn du Windeln im Windeleimer entsorgst. Damit hast du alles gut abgewickelt!

So funktioniert ein Windeleimer:

Ja… man braucht einen Windeleimer!

Ideal wären Windeleimer nicht nur zu Hause, sondern auch für unterwegs. Tragbare Windeleimer, die du überall hin mitnehmen kannst. Gebrauchte Windeln können so mühelos entsorgt werden. Natürlich kannst du die Windeleimer, die ja auch eine entsprechende Größe haben müssen, nicht überall mit hin schleppen. Das wäre zu aufwendig. Deshalb ist es wichtig, dass alle öffentlichen Einrichtungen sich diesem Problem annehmen und ihre Räume mit Windeleimern ausstatten. Windeleimer sorgen neben der astreinen Hygiene auch für einen reibungslosen Ablauf beim Wickeln des Kindes.

Ein kleines Fazit zum Schluss

Windeleimer sind heute noch kein Standard, erst recht nicht an öffentlichen Plätzen und Einrichtungen. Das sorgt dafür, dass der normale Müll mit den gebrauchten Windeln in Kontakt kommt. Das muss und sollte nicht so sein. Windeleimer tragen zu einer schnellen und reibungslosen Entsorgung bei. Doch auch im eigenen Haushalt können Windeleimer dafür sorgen, dass der Hygiene Standard eingehalten wird und das das Wickeln des Kindes so einfach wie möglich gehalten wird. Früher hätte man über Windeleimer vielleicht nur müde gelächelt. Eltern von heute würden es jedoch zu schätzen wissen, wenn überall dort wo gewickelt wird ein kleiner und feiner Eimer zur Entsorgung der Überreste bereit steht. Als Eltern hat man viele Aufgaben, die in der Regel unendlich viel Zeit und manchmal auch Nerven kosten. Es wäre schön, wenn das Wickeln, das ja sowieso schon „lästig“ ist, in Zukunft nicht mehr dazu gehören würde!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here